E-Learning im Krankenhaus

So nutzen Sie Potenziale digitaler Lösungen und schulen Mitarbeitende effektiv

Digitale Lösungen erhalten in immer umfassenderen Bereichen des Gesundheitswesens Einzug. Im Rahmen des betrieblichen Lernens haben sich neue digitale Konzepte in vielen Einrichtungen jedoch noch nicht etabliert. Dabei bietet der Einsatz von E-Learning in Krankenhaus großes Potenzial, Schulungsprozesse im Unternehmen effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Welche Chancen und Vorteile die Einführung von E-Learning-Lösungen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen gerade für das Thema Pflichtunterweisungen bietet, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Inhalt
Digitales Lernen im Krankenhaus

Lernort Krankenhaus

Vorteile von E-Learning im Kranknhaus

6 Vorteile von E-Learning im Krankenhaus

Pflichtunterweisungen im Krankenhaus

Pflichtunterweisungen im Krankenhaus

Blended Learning im Krankenhaus

Blended Learning
im Gesundheitswesen

Abschnitt 1

Lernort Krankenhaus​

Digitales Lernen im Krankenhaus

Die Verfügbarkeit von Wissen und dessen beständige Erneuerung durch lebenslanges Lernen sind entscheidende Grundbausteine für die Arbeit in Krankenhäusern, Praxen und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Sie machen eine Behandlung von Patient*innen nach den neusten Ständen medizinischer sowie sicherheitstechnischer Erkenntnisse möglich und stärken das Vertrauen zwischen Patient*innen, Mitarbeitenden und Geschäftsführung.

Auch wenn es darum geht, neues qualifiziertes Personal anzuwerben, spielen Bildungsmöglichkeiten ein zunehmend wichtiges Kriterium für die Arbeitgeberattraktivität. Durch die Erweiterung klassischer Lernräume in digitale Sphären eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, um die Schulung von Mitarbeitenden flexibel und effektiv zu gestalten.

Gerade in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen, wo regelmäßige Unterweisungen zu Themen wie Hygiene, Brandschutz oder Compliance obligatorische Voraussetzung für die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit sind, sind simple Prozesse und eine verlässliche Wissensaktualisierung unverzichtbar.

Abschnitt 2

E-Learning im Krankenhaus: 6 Vorteile für effiziente Unterweisungen

Vorteile von E-Learning im Kranknhaus
Welche Chancen ergeben sich nun durch die Digitalisierung von betrieblichen Unterweisungsprozessen? Diese 6 Vorteile von E-Learning sorgen für effziente Mitarbeiterunterweisungen im Gesundheitswesen:
desktop-monitor-clock

Flexibilität

Die gesamte Belegschaft für jährliche Pflichtunterweisungen von ihrer Tätigkeit freizustellen kann besonders im Gesundheitswesen eine echte Herausforderung sein. E-Learning ermöglicht einen orts- und zeitunabhängigen Zugriff auf Wissen und bietet damit flexible Schulungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung von Schicht- und Bereitschaftsplänen. Viele E-Learning-Kurse funktionieren außerdem nach dem Prinzip des Micro Learning. Mitarbeitende können die Lerninhalte so häppchenweise in kleinen Modulen abrufen und ihren Lernplan je nach Arbeitsaufkommen und Kapazität optimal an ihren Tagesablauf anpassen.

multiple-users-3

Reichweite

Digitale Lösungen erlauben die Unterweisung und Weiterbildung großer Beschäftigtengruppen an unterschiedlichen Standorten. Ob stations- oder städteübergreifend: Die Einführung von E-Learning im Krankenhaus macht dezentrales Schulen möglich und die Planung alternativer Angebote für jeden einzelnen Standort überflüssig. Hinzu kommt der erhebliche Vorteil der Mehrsprachigkeit. Denn sowohl Software als auch Schulungsinhalte stehen den Nutzer*innen in der Regel in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Das sorgt in internationalen Teams für eine höhere Benutzerfreundlichkeit und wirkt sprachlichen Barrieren entgegen.

currency-euro-decrease

Ressourcen

Schulungen organisieren ist aufwendig – und kostspielig. Die To-do-Liste zur Vorbereitung einer klassischen Präsenzschulung ist lang: Schulungsinhalte konzipieren, interne Moderation bzw. externe Fachkräfte organisieren, Schulungstermine und Räumlichkeiten koordinieren, Mitarbeitende informieren und erinnern etc. Fallen zusätzliche Reise- und Verpflegungskosten an, können Ausgaben für Unterweisungen und Fortbildungen schnell in die Höhe schießen. E-Learning-Lösungen reduzieren anfallende Kosten für administrative Aufwände und personelle Ressourcen erheblich. Auch Nachteile wie Arbeitsausfälle ganzer Abteilungen oder Nachholschulungen für abwesende Mitarbeiter*innen entfallen. Und die Umwelt wird durch weniger Anreisen zu Schulungsterminen und einen verringerten CO2-Ausstoß entlastet.

calendar-school

Aktualität

Arbeitgeber*innen sind dazu verpflichtet, ihr Personal bezüglich sicherheitsrelevanter Themen am Arbeitsplatz immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Besonders im Gesundheitswesen gibt es eine Vielzahl an Bereichen, wie z. B. Hygiene- oder Datenschutzmaßnahmen, die regelmäßigen technischen und legislativen Änderungen unterliegen. E-Learning-Anbieter sorgen in der Regel für eine automatische Aktualisierung der Schulungsinhalte und stellen sicher, dass diese stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen bzw. fachlichen Empfehlungen entsprechen. So tragen E-Learning-Lösungen dazu bei, eine beständige Qualität zu gewährleisten.

app-window-badge

Dokumentation

Auch die gesetzlich geforderte Dokumentation wird mit digitalen Pflichtunterweisungen zum Kinderspiel. Welche*r Mitarbeiter*in welche Schulung bereits erledigt hat, wird sofort im Anschluss von der Unterweisungssoftware dokumentiert. Automatisch erstellte Zertifikate dienen als rechtssicherer Nachweis für Prüfungen im Rahmen von Audits oder Schadensfällen. Digitale Schulungsplattformen erinnern Mitarbeitende automatisch an Fristen anstehender Schulungen und ermöglichen Institutionen im Gesundheitswesen eine papierlose sowie rechtssichere Abwicklung ihrer Mitarbeiterunterweisungen.

human-resources-employee

Nachhaltigkeit

Zu guter Letzt: Worauf es bei Unterweisungen ankommt, ist, dass die vermittelten Inhalte den Transfer in den Arbeitsalltag der Mitarbeitenden schaffen und dort auch wirklich umgesetzt werden. Durch Lernerfolgskontrollen zwischen den Lerneinheiten und am Kursende können Mitarbeiter*innen ihr Verständnis prüfen und ihren eigenen Lernfortschritt nachverfolgen. Ob Quizfragen, Videos oder animierte Fallbeispiele: Digitale Lernangebote bieten vielfältige Optionen, multimediale und interaktive Elemente in die Kursgestaltung aufzunehmen und dadurch die Lernmotivation und Aufmerksamkeit der Lernenden zu erhöhen. Klassische Präsenzschulungen können individuelle Bedürfnisse und Vorwissen häufig nicht berücksichtigen. Durch seine Flexibilität minimiert E-Learning das Risiko von Unter- bzw. Überforderung, ermöglicht Lernen im persönlichen Lerntempo und steigert den nachhaltigen Wissenserwerb.

Pflichtunterweisungen im Gesundheitswesen mit VINYA automatisieren
Lehnen Sie sich zurück: VINYA übernimmt Schulungsmanagement und rechtssichere E-Learning-Kurse mit nachhaltiger Learning Experience.
Jährliche Unterweisung einrichten mit Software
Abschnitt 3

Pflichtunterweisungen im Krankenhaus

Pflichtunterweisungen im Krankenhaus

Im Rahmen des Onboardings bei Neueinstellung, anlässlich einer Erweiterung des Aufgabengebiets oder nach erfolgtem Sicherheitsvorfall: Unterweisungen im Krankenhaus sind wichtige Mittel, um Mitarbeitende für Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen zu sensibilisieren und entsprechend handlungsfähig zu machen.

Welche Unterweisungsthemen verpflichtend sind, hängt dabei immer von den konkreten Bedingungen am Arbeitsplatz sowie dem individuellen Tätigkeitsprofil ab. Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) fordert, dass alle Beschäftigten in einem angemessenen Verhältnis zur vorhandenen Gefährdungssituation unterwiesen werden – und droht bei Missachtung der Pflicht mit Sanktionen und Bußgeldern.

Für eine Beschäftigung in Gesundheits- und Pflegeberufen ergeben sich daher Pflichtunterweisungen, die für alle Mitarbeitenden vorgeschrieben sind (z. B. im Arbeitsschutz, Brandschutz, Basishygiene oder Datenschutz) als auch Unterweisungen für spezielle Tätigkeitsfelder, beispielsweise beim Umgang mit Lebensmitteln oder für die Durchführung von Röntgenuntersuchungen. Ein erstes Bild davon, welche Pflichtunterweisungen im Krankenhaus regelmäßig absolviert werden müssen, können Sie sich mit der folgenden Tabelle machen:

Unterweisung Verpflichtend für alle Je nach Tätigkeit
Arbeitsschutz
Brandschutz
Basishygiene
Reanimation (BLS)
Datenschutz
IT-Sicherheit
Compliance
Antidiskriminierung (AGG)
Umgang mit Gefahrstoffen
Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen
Lebensmittelhygiene
Strahlenschutz
Abschnitt 4

Blended Learning im Gesundheitswesen

Blended Learning im Krankenhaus

Digitale Lernangebote sollen die bisherigen Schulungsmöglichkeiten dabei jedoch keineswegs ganz ersetzen, sondern vielmehr erweitern. Gerade bei Tätigkeiten, die eine routinierte Durchführung besonderer praktischer Abläufe erfordern, müssen Unterweisungen im Krankenhaus um praktische Übungen ergänzt werden. So beispielsweise beim Erlernen von Reanimationsmaßnahmen oder bezüglich des Umgangs mit Feuerlöschern.

Mischkonzepte bieten eine gute Lösung, um die Vorteile von E-Learning und Präsenzlehre zusammenzuführen. Man spricht dann vom Blended Learning, einem Ansatz, bei dem selbstgesteuertes digitales Lernen und praxisbezogenes Präsenzlernen kombiniert werden. Krankenhäuser und andere Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen können mit Blended-Learning-Konzepten von der Flexibilität und Automatisierung von E-Learning-Angeboten profitieren, Mitarbeitende unkompliziert auf einen gemeinsamen Wissensstand bringen und einen Präsenztermin gezielt dazu nutzen, praktische Abläufe zu üben.

Jetzt mit E-Learning durchstarten
Hier gehts zu VINYAs interaktiven Online-Kursen für Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen:
Abschnitt 5

Fazit: Mit E-Learning im Krankenhaus effizient unterweisen

Nutzen von E-Learning im Krankenhaus

Kliniken, Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen sind Orte, an denen Wissen niemals stillsteht. Umso essenzieller ist es darum hier, dass dieses Wissen auch alle Mitarbeitenden erreicht: für die Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten und Patient*innen, eine nachhaltige Qualitätssicherung und die persönliche Weiterentwicklung am Arbeitsplatz. Neue digitale Lernorte können in diesem Zusammenhang wertvolle Unterstützung dabei bieten, Personal- und Wissensmanagement effizient zu gestalten.

Durch den Einsatz von E-Learning-Lösungen lassen sich Mitarbeiterunterweisungen in Gesundheits- und Pflegeberufen kosten- sowie zeitsparend, dezentral und flexibel organisieren. Und sorgen dabei für ein individuelles und zeitgemäßes Lernerlebnis.

 

Hinweis: Unsere Autoren und Autorinnen arbeiten mit größter Sorgfalt an den Inhalten dieser Website und des Magazins. Die gewissenhafte Recherche ist dabei selbstverständlich. Dennoch übernehmen wir (sowohl interne als auch externe Autoren und Autorinnen) keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der hier dargestellten Inhalte. Die Inhalte stellen keine Rechtsberatung dar und ersetzen diese nicht. Bitte lassen Sie sich bei rechtlichen Fragen zusätzlich anwaltlich beraten. Wir übernehmen keine Haftung durch mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich durch jedweden Rechtsgrund aus der Nutzung dieser Inhalte oder der Website ergeben. 

Weitere spannende Beiträge
Über die Autorin
Kira Schwitzki VINYA

Kira Schwitzki

Kira ist Redakteurin bei VINYA. Mit einem Background in kommunikativer Beratung und Content Development dreht sich bei ihr vieles um die Übersetzung komplexer Sachverhalte in leicht verständliche Inhalte – und gute Geschichten. Als überzeugte niemals Auslernende ist sie auf der Suche nach neuen Vermittlungsmethoden, innovativen Lernformaten und nachhaltigen Lehrkonzepten.

Jetzt zum Newsletter anmelden!
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank! Wir senden Ihnen eine E-Mail, mit der Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.